Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Abteilungen

Platzampel


platzampel tff krf spfg
 

 

Stand:

 

100 % Werder-Partner

CSR-Partner Lebenslang aktiv hoch 3D

nvblogo

Berichte (1. M.)

Volleyball Damen I : Spielbericht

Nach einem eher holprigen Saisonstart begann der November für uns - wie schon im Vorbericht erwähnt - mit einem hart erkämpften Sieg in Veldhausen, welcher uns auf den 5. Platz beförderte.
Zwei Wochen später stand dann ein weiterer Heimspieltag an. Zunächst mussten wir gegen die 1. Mannschaft aus Hoogstede ran. Der Beginn des Spiels war relativ ernüchternd, zeigten sich doch wieder Annahmeschwächen und andere leicht vermeidbare Fehler. Wir wirkten, als wären wir noch nicht richtig wach geworden. Dies spiegelte sich auch auf der Punktetafel wieder, der Satz endete mit einem deutlichen 13:25. Scheinbar hat das Ergebnis einen ordentlichen Ruck in die Mannschaft gebracht, denn der zweite Satz verlief gleich viel besser, wenn sich auch immer noch kleine Fehler einschlichen. Mit einem 25:14 ging es dann in den dritten Satz, in dem wir dann richtig ins Spiel fanden. Hoogstede versuchte gut gegenzuhalten, doch mit einem 25:22 gingen wir 2:1 in Sätzen in Führung. Der vierte und letzte Satz endete mit einem 25:19 und mit dem Comeback nach einem schwachen ersten Satz erarbeiteten wir uns verdiente drei Punkte.
Im zweiten Spiel an diesem Tag standen wir der 3. Mannschaft aus Wietmarschen gegenüber. Leider konnten wir nicht an den Erfolg des letzten Spiels anknüpfen und diesmal gingen sogar die ersten beiden Sätze mit 13:25 und 18:25 recht eindeutig verloren. Dennoch ließen wir die Köpfe nicht hängen und kämpften uns im dritten Satz mit einem 25:20 zurück ins Spiel. Es wurde noch einmal knapp im vierten Satz, denn wir wollten uns unbedingt mindestens einen Punkt sichern, jedoch schaffte Wietmarschen es sich drei Punkte zu sichern und wir verloren 22:25 und 1:3. Dennoch konnten wir den 5. Platz nach diesem Spieltag halten.
Anfang Dezember verschlug es uns nach Uelsen, wo wir unser womöglich bestes Spiel soweit bestritten! Endlich gelang es uns aufgeweckt und konzentriert in ein Spiel zu starten und wir gewannen den ersten Satz mit einem verdienten 25:15. Dies gab uns Selbstvertrauen, hatten wir doch in den meisten vorherigen Spielen leichte Startschwierigkeiten. Im zweiten Satz waren wir leider etwas unkonzentrierter. Wir passten uns dem etwas chaotischen Spiel des Gegners an und mussten uns mit einem 21:25 geschlagen geben. Für uns war das jedoch kein Grund uns nicht direkt wieder aufzurappeln und mit einem 25:21 wieder in Führung zu gehen. Die Qualität unseres Spiels steigerte sich in diesem Satz sehr um dann im vierten Satz den Höhepunkt zu erreichen. Es war ein unglaublich toll anzusehendes Spiel, das mit einem 25:17 im letzten Satz endete und uns drei hochverdiente Punkte verschaffte. Der 4. Platz in der Tabelle war natürlich ein willkommener Bonus.
Der letzte Spieltag des Jahres fand für uns am 17.12. in der heimischen Halle statt. Wieder spielten wir gegen Uelsen, diesmal konnten wir uns jedoch leider nicht durchsetzen. Uelsen drehte den Spieß um und wir waren es, die 1:3 verloren, wenn auch in relativ knappen Sätzen. Dies bedeutete keine Punkte für dieses Spiel.
Im letzten Spiel des Jahres mussten wir gegen Emlichheim ran. Leider konnten wir uns selbst kein Weihnachtsgeschenk machen und verloren mit recht klaren Punkteständen das Spiel 0:3.
Auch wenn wir eine weitere Verletzung einstecken mussten, es keine Punkte gab an diesem Spieltag und wir wieder zurück auf den 5. Tabellenplatz sanken - wir ließen unsere Köpfe nicht hängen und beendeten das Volleyballjahr mit einer tollen Weihnachtsfeier nach dem Spiel, um dann im neuen Jahr umso stärker zurückzukommen!
Katharina Grobbe
 
 CSC0196    CSC0215

Volleyball Damen I : Spielbericht September und Oktober

Am 03.09.2016 sollten wir eigentlich mit unserem ersten Spiel in die 4. Saison starten. Leider musste das Spiel gegen Emlichheim wegen eines Wasserschadens in der Halle verschoben werden.
 
Dafür rückte jedoch ein besonderer Tag näher, denn am 17.09. heiratete Carolin Geesen, nun Egbers, ihren Verlobten Marcel. Eine wunderschöne Hochzeit, welche durch lautes Sirenengeheule der Feuerwehr und der Trucks der Firma Küpers für viel Aufmerksamkeit gesorgt und mit einer tollen Feier geendet hat.
IMG 5121
 
Schließlich begann eine Woche später, am 24.09, mit unterem ersten Spiel gegen unsere zweite Mannschaft, die Saison. Das Spiel verloren wir leider mit einem knappen 2:3. Das Nächste Spiel war einen Monat später. Bei unserem ersten Heimspieltag am 22.10. spielten wir gegen Lohne III und Hoogstede II, wobei sich während eines Spiels leider eine Spielerin verletzte und ausfiel. Gegen Lohne verloren wir mit einem 1:3, bei dem Zweiten gegen Hoogstede gewannen wir jedoch das erste Spiel der Saison mit einem 3:0.
Das abgesagte Spiel gegen Emlichheim wurde am 29.10 nachgeholt. Dieses endete mit einem Spielstand von 2:3, wobei der letzte Satz mit einem Punktestand von 13:15 verloren ging. In den letzten Wochen mussten mehrere Spielerinnen leider aufgrund von Verletzungen und Krankheit aussetzen. Dennoch haben wir das letzte Spiel mit einem 3:2 für uns entschieden, nachdem wir die ersten beiden Sätze anfangs verloren hatten und uns am Ende trotzdem durchgesetzt haben!
Ann-Kristin Otte
 
IMG 5517

Volleyball: Vorbericht Damen I zur Saison 2016-2017

Am 03.09.2016 starten wir mit unserer 4. Saison in der Bezirksliga Bentheim.
Nachdem wir die Saison 2015/2016 mit einem erfolgreichen 4. Platz abgeschlossen haben, sind wir hochmotiviert dieses Jahr mit einem mindestens genauso guten Ergebnis die Saison zu beenden.
Wir starten mit einen leicht veränderten Kader von 14 Spielerinnen.
Laura Silder hat uns zum Ende der Saison verlassen, dafür durften wir Nele Zecher neu in unserer Mannschaft begrüßen.
Folgende Spielerinnen stehen für die Saison 2016/2017 zur Verfügung:
Zuspiel: Carolin Geesen, Melina Bremer
Diagonalangriff: Kirsten Riesel, Katharina Grobbe
Außenangriff: Ann–Kathrin Huth, Kristina Schulz, Rebecca Dircks,
Gabi Veenemann, Ann–Kristin Otte, Nele Zecher
Mittelangriff: Monique Tenfelde, Kyra Huth, Lea Stegink
Libera: Ariane Hauptmann
Trainiert wird diese Mannschaft durch Reiner Russek und Gabi Veenemann.
Wir freuen uns auf jede Art von Unterstützung bei unseren anstehenden Heim – und Auswärtspielen.
Auf eine spannende und erfolgreiche Saison!
Let´s Go!
Banner